Manuelle Lymphdrainage und Kompressionsbandagierung

Durch sanfte Grifftechniken an der Körperoberfläche fördert die manuelle Lymphdrainage den Abtransport von Gewebsflüssigkeit.

 

Der Verlauf der Griffe orientiert sich entlang dem Verlauf der Lymphgefäße und beginnt an der Lymphgefäßmündung oberhalb des Schlüsselbeins. Von hieraus in die Peripherie arbeitend, wird der Lymphfluss in Richtung Herz angeregt und Flüssigkeit aus dem Gewebe transportiert.