Osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapie, bei der spezielle manuelle Techniken benutzt werden, um Funktionsstörungen zu erkennen und zu behandeln.


Hierbei wird davon ausgegangen, dass die Strukturen des Bewegungsapparates und der Organe in einem engen Zusammenhang stehen und sich gegenseitig beeinflussen.

 

Der/Die Osteopath/in kann mittels seiner/ihrer Hände die Spannung der verschiedenen Gewebe erkennen und mildern.

Somit wird die nervale Versorgung sowie die Durchblutung optimiert und wieder ein Funktionsgleichgewicht im Körper hergestellt, das den Organen und dem Bewegungssystem ein physiologisches und störungsfreies Arbeiten ermöglicht.